Marketing

Was ist Ikigai und wie kannst du es in deine kreative Tätigkeit integrieren?

Lerne dieses japanische Konzept kennen, und die fünf Schritte, die dir dabei helfen, den Sinn deines Lebens zu erkennen

Wahrscheinlich hast du in letzter Zeit viel über den Begriff Ikigai gehört. Ein Konzept, das in Bestsellern auftaucht, in Konferenzen und in Übungen, die mit dem Sinn des Lebens, Glück und Kreativität zu tun haben.

Fest steht, dass es oft sehr hilfreich ist, Konzepte aus anderen Kulturen zu übernehmen, wenn wir unvoreingenommener sein und neue Wege finden wollen, mit alltäglichen Problemen umzugehen und uns mit unserem persönlichen und spirituellen Wachstum auseinandersetzen wollen. Aus diesem Grund werden Menschen mit Sinn für Kreativität häufig neugierig darauf, neue Begriffe und Ansätze zu entdecken, die mit fremden Traditionen zusammenhängen. Aber was ist Ikigai und was bedeutet es? Welche Philosophie steckt dahinter und wie findest und integrierst du dein Ikigai oder deinen Lebenssinn in deine kreative Routine? All das erfährst du in diesem Artikel!

Was ist Ikigai und wie kannst du es in deine kreative Tätigkeit integrieren? 2

Was bedeutet Ikigai?

Ikigai ist ein japanisches Konzept, das wörtlich übersetzt "der Sinn des Lebens" oder "der Sinn des Seins" bedeutet. Es setzt sich zusammen aus den japanischen Wörtern iki (生き), was "Leben" bedeutet und gai (甲斐), was man mit "Wert" übersetzen kann.

Nach der japanischen Kultur haben wir alle ein Ikigai, also einen Lebenssinn oder etwas, das uns sehr glücklich macht, das wir gut können und das gleichzeitig unserer Gemeinschaft dient. Um sein Ikigai zu finden, muss man sich auf einen Weg der Suche und der persönlichen Entwicklung begeben, also eine konstante und andauernde Selbsterkenntnis, die zur besten Belohnung führt: einem glücklichen Leben.

Das Ikigai ist weder eine Gabe noch ein Geschenk, das uns einfach zufällt. Es ist vielmehr eine Errungenschaft, die wir durch die ehrliche Beobachtung unseres Selbst erreichen und die sowohl unsere körperliche und psychische Gesundheit als auch das Wohl unserer Gemeinschaft mit einbezieht.

Diejenigen, die die japanische Kultur gut kennen, weisen darauf hin, dass obwohl dies eine gute Definition des Ikigai ist, diese Philosophie, die für ein Leben mit Sinn einsteht, in Wirklichkeit viel mehr ist. Aber wie viel mehr?

Nachfolgend analysieren wir fünf wichtige Punkte, die uns dabei helfen können, die Ausmaße der Bedeutung des Ikigai besser zu verstehen.

Was ist Ikigai und wie kannst du es in deine kreative Tätigkeit integrieren? 4

5 Punkte zum Verständnis des Ikigai

Das Ikigai umschließt eine komplexe japanische Philosophie, die den Sinn des Lebens zum Ausdruck bringt und sich auf die folgenden Konzepte bezieht.

1. Die Kunst zu altern und dennoch jung zu bleiben

Nach den spanischen Schriftstellern Héctor García und Francesc Miralles, die den Bestseller Ikigai: Gesund und glücklich hundert werden veröffentlicht haben, kann das Konzept Ikigai als das Glück der ständigen Beschäftigung übersetzt werden. Diese Beschäftigung hat nichts zu tun mit Ausbeutung und Superproduktivität. Vielmehr steht sie im Zusammenhang mit Leidenschaft, Motivation und einem aktiven und bewussten Leben, das uns mit Energie erfüllt.

Laut diesen beiden Experten – die seit Jahrzehnten in Japan leben – ist dieser Stil (und Sinn) eines aktiven Lebens der Grund, weshalb in diesem asiatischen Land die meisten hundertjährigen Menschen der Welt leben. Obwohl die Ernährungsweise, ein Leben an der frischen Luft und das subtropische Klima ihren Teil dazu beitragen, versichern die Autoren und andere Forscher, dass das Ikigai der Schlüssel zur starken psychischen Gesundheit der hundertjährigen Generation ist und zum Geheimnis eines langen Lebens beiträgt. In diesem Sinn könnte man auch sagen, dass Ikigai die Kunst ist, für immer jung zu bleiben und dass es eine Philosophie ist, die die neuen Generationen anstreben sollten, sowohl im Westen als auch in Japan.

Was ist Ikigai und wie kannst du es in deine kreative Tätigkeit integrieren? 6

2. Ein Aufruf zu scharfsinnigem Handeln

Obwohl das Ikigai wie ein ruhiges und mit dem Altern im Zusammenhang stehendes Konzept wirkt, ist das Gegenteil der Fall. Tatsächlich liegt der Ursprung dieser Philosophie zum Teil im Kampf. Das Wichtigste ist zu wissen, warum und wann man kämpfen sollte, und dafür seine Kräfte zu schonen. Das erreicht man durch die Arbeit an sich selbst und persönliches Wachstum.

Die beiden Experten erklären, dass Kämpfe in der Ikigai-Philosophie sogar erwünscht sind, weil "der Mensch keine ruhige Existenz braucht, sondern eine Herausforderung, für die man seine Fähigkeiten entfaltet, kämpft und wächst." Zu verstehen, welche Kämpfe man hinnimmt (und abwehrt) und welche man besser vermeidet, hilft dabei, seine Energie richtig einzuteilen und seine Reserven, die der Körper für die Heilung und Regeneration der täglichen Beanspruchungen bereitstellt, nicht umsonst zu verbrauchen.

3. Ein Weg, die Welt zu verbessern

Ein klar definiertes Ikigai oder Lebensziel wie eine große Leidenschaft schenkt uns Zufriedenheit, Glück und Sinn auf individueller Ebene. Aber laut den Autoren geht das Konzept noch einen Schritt weiter: Es hilft dabei, den dem Menschen innewohnenden spirituellen Kummer zu überwinden, der uns manchmal das Gefühl gibt, dass von einem Moment auf den anderen nichts mehr einen Sinn hat.

Die Art und Weise, wie das Ikigai mit der Spiritualität zusammenhängt, erfährt man durch die Gemeinschaft. Ein Ikigai sollte immer mit einem Beitrag an die Gemeinschaft verbunden sein, der sich langfristig zu einem Beitrag an die Welt entwickelt. Dies vermittelt ein Gefühl der Bedeutung und führt dazu, dass wir nicht ohne Sinn auf dieser Welt sind.

4. Die andauernde Aufgabe der Selbstbeobachtung

Wie kannst du dein Ikigai finden? Laut Héctor García und Francesc Miralles gibt es kein magisches Rezept für ein Leben mit Ikigai, doch es gibt zwei Dinge, die uns helfen können: die Selbstbeobachtung und ein gewisser Flow.

Bei der Selbstbeobachtung im Hinblick auf persönliches und spirituelles Wachstum solltest du dich fragen:
- Was mache ich am liebsten?
- Bei welchen Aktivitäten habe ich das größte Glück verspürt?
- Wann verliere ich das Gespür für die Zeit?

Dann solltest du herausfinden, womit du in deinem Leben in einen Flow aus Motivation und ohne innerliche Hemmungen kommst. Auch wenn alle Berufe und Aktivitäten mit gewissen Anstrengungen verbunden sind, weil wir neue Dinge erlernen und Probleme meistern, gibt es eine Art, diesen Prozess mit Begeisterung zu durchlaufen, welcher uns zu unserem Ikigai führen kann.

Was ist Ikigai und wie kannst du es in deine kreative Tätigkeit integrieren? 10

5. Eine Lebensform

Nun dient Ikigai, wie zu Beginn des Artikels erwähnt, nicht nur dazu, einen Sinn im Leben zu finden, dem man sich widmen kann, sondern es geht auch darum, ihn mit einem Lebensstil in Einklang zu bringen, der uns guttut. Dazu gibt es ein traditionelles Gedicht, das die Autoren von Ikigai: Gesund und glücklich hundert werden zitieren und das die Prinzipien der Ikigai-Lebenskunst zusammenfasst.

Gesundes und geordnetes Leben
Nach Essen in Maßen streben
Nicht immer nur Medizin
Auch andere Mittel heranziehen
Keine Aufregung
Viel Sport und Vergnügen
Statt Sorge und Angst
Raus in die Welt
Und Beschäftigung, die dir gefällt

(Gedicht frei aus dem Spanischen übersetzt)

10 Tipps für ein Leben mit Ikigai in der westlichen Welt

Die Idee, dein Ikigai zu finden, kann sehr inspirierend sein, aber auch etwas abstrakt. Angepasst an unser modernes westliches Leben geben uns die Autoren des Bestsellers deshalb ein paar sehr konkrete Tipps, wie man in einen Zustand völliger Konzentration auf die Gegenwart gelangt und in einen Flow kommt. Dies sind ihre zehn empfohlenen Gewohnheiten, die du in deiner kreativen Tätigkeit anwenden kannst. Denke daran, dass diese Tipps für Personen gedacht sind, die in der westlichen Welt arbeiten.

1. Schaue während der ersten und letzten Stunde des Tages auf keinen Bildschirm.

2. Wenn du arbeitest, arbeite. Tauche ganz in deine Aufgabe ein und lerne dich zu fokussieren.

3. Mache einmal wöchentlich einen digitalen Detox und verzichte auf alle elektronischen Geräte.

4. Lies und beantworte deine E-Mails nur ein- oder zweimal täglich zu bestimmten Zeitpunkten.

Was ist Ikigai und wie kannst du es in deine kreative Tätigkeit integrieren? 13

5. Wende Techniken zum Zeitmanagement an, wie die erfolgreiche Pomodoro-Technik.

6. Beginne deine tägliche Routine mit einem Ritual, das dir gefällt und beende sie mit einer Belohnung.

7. Trainiere dein Bewusstsein, um wieder ins Jetzt zu gelangen, wenn du merkst, dass du abgelenkt bist.

8. Arbeite in einem Umfeld ohne Menschen, die dich unterbrechen können.

9. Unterteile deine Tätigkeiten in Aufgabengruppen und erledige sie zu unterschiedlichen Zeiten an unterschiedlichen Orten. Du kannst deine E-Mails beispielsweise morgens von deinem Schreibtisch aus beantworten, deine Arbeit nachmittags in einer Bibliothek erledigen und deine administrativen Aufgaben abends vom Sofa aus durchführen. Bleibe immer in Bewegung und aufmerksam.

10. Verbinde Routineaufgaben und erledige sie zu einer bestimmten Tageszeit. Zum Beispiel Rechnungen versenden, Anrufe tätigen und andere lästige Verpflichtungen, die dir Energie rauben.

Wenn du deine Leidenschaft mit einem geordneten Lebensstil verbindest, kannst du auf den Pfad deines Ikigai gelangen und zur Harmonie in deinem Alltag finden.

3 Bücher, um tiefer in Ikigai einzutauchen

Die Bücher dienen vielen Kreativen und Künstlern zur Inspiration. Wenn du mehr über die japanische Lebensphilosophie Ikigai erfahren willst und wissen willst, wie du deinen Lebenssinn findest, empfehlen wir dir diese drei Titel:

- Ikigai: Gesund und glücklich hundert werden von Francesc Miralles und Héctor García.

Was ist Ikigai und wie kannst du es in deine kreative Tätigkeit integrieren? 16

Dieses Buch der zwei spanischen Autoren ist zweifellos das Buch mit dem größten Einfluss auf allen Märkten. Es wurde in verschiedene Sprachen übersetzt und erschien in mehreren Ausgaben.

- Selbstfindung durch Ikigai: Der japanische Weg zum glücklich Sein, mit dem Sie deutlich selbstbewusster werden, Stress abbauen und Ihren Lebenssinn finden von Akio Fischer.

Was ist Ikigai und wie kannst du es in deine kreative Tätigkeit integrieren? 18

- Entdecke dein Ikigai: Mit japanischer Weisheit den Sinn des Lebens finden von Bettina Lemke.

Was ist Ikigai und wie kannst du es in deine kreative Tätigkeit integrieren? 20

Was denkst du über Ikigai und die Suche nach dem Sinn in deinem Leben? Ist das ein Konzept, das dich inspiriert? Hinterlasse uns einen Kommentar am Ende des Artikels und erzähle uns, wie du es in deinen Alltag integrierst.

Wenn du weitere Konzepte und Techniken für neue Denkanstöße entdecken willst, wirf mal einen Blick auf den Marketing- und Kreativitätsbereich unseres Domestika-Blogs. Dort findest du Hilfsmittel, Tipps und Strategien, wie du alle digitalen Plattformen wie ein Profi beherrscht.

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

- 9 Selbsthilfebücher zur Förderung deiner Kreativität und geistigen Gesundheit
- 3 Schritte, um ein glücklicher Vollzeitkünstler zu werden von Claudia Sahuquillo
- Was ist Zentangle?

0 Kommentare

Melde dich oder erstelle ein Konto, um zu kommentieren

Empfange die Neuheiten von Domestika per E-Mail